Der Grundstein zum Eigenheim

  • 1

Letztes Jahr haben ca. 180.000 Bauherren Ihren Traum nach Eigenheim verwirklicht. Dennoch sind wir im europäischen Durchschnitt Schlußlicht mit 41% Wohneigentum. Der Trend zeigt aber, die Deutschen bauen wieder mehr als in den letzten Jahrzehnten. Das liegt auch an der steigenden Förderung des Bundes und dem Sicherheitsbedürfnis, die Rente und Finanzen sichern zu wollen. Als Schlagwort sei hier vorab die “Wohn-Riester” genannt.

Wir möchten auf unserer Webseite “favimmo.de” Ihnen den Weg zu den eigenen vier Wänden leichter machen. Wir bieten aktuelle Informationen zum Bauvorhaben, zur Finanzierung und Eigentumsförderung, zur Planung und Absicherung der Immobilie. Wer den Schritt zur Eigentumswohnung oder Haus unternimmt, braucht einen Ratgeber zu Kostenplanung, Darlehen der Banken, Zinsbindungen, Tilgungsmodellen und juristischen Grundlagen und Versicherung rund um das Thema “WIR BAUEN”. Den wer baut oder sich eine Eigentumswohnung zulegt, schafft sich Vermögen und zahlt Schritt für Schritt in die eigene Kasse und nicht in die des Vermieters.

Als aller erstes sollte man sich über die Lage des Grundstückes oder der Immobilie im klaren sein. Eignet sich das Grundstück für ein geplantes Haus? Was sieht der Bebauungsplan der Gemeinde vor? Eine erste Anlaufstelle für zukünftige Bauherren sind die Bau- und Planungsämter. Auch Banken bieten aus Zwangsversteigerungen Grundstücke und Immobilien an. Immobilienmakler und Announcen in Tageszeiteungen oder im Internet wie Immobilienscout24.deImmowelt.de und Immonet.de sind bei der Suche nach dem geeigneten Wohnraum hilfreich. Eine Anmeldung und Suche nach entsprechenden, aktuellen Wohnobjekten lohnt immer. Schon der Vergleich von Preisen und der Lage der Immobilie macht die Suche interessant. Zumal die Anmeldung kostenlos für den Interessenten ist und man bei entsprechenden Angeboten informiert wird.

Wagen Sie den Schritt zur eigenen Immobilie. Ja er erfordert Mut, doch das reicht allein nicht aus. Mit einer fundierten Kalkulation und der genauen Überprüfung der Einnahmen und Ausgaben ihres Haushalts klappt die Finanzierung der Immobilie meist besser als gedacht. Wichtig ist in jedem Fall: Lassen Sie sich Zeit bei der Eigentumsplanung. Prüfen Sie jeden Schritt, den Finanzberater, die Baufinanzierung, den Einsatz von Fördermitteln, Einsparmöglichkeiten, Eigenleistungen und setzen sie auf eine maßgeschneidertes Angebot. Auf unseren Seiten zeigen wir Ihnen unterschiedliche Finanzierungskonzepte für ihre Traumimmobilie.

Vergleiche Einträge

Vergleichen